Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Sonntag, 18 Oktober 2020 16:30

Positiver Egoismus

geschrieben von

Positiver Egoismus: „Wie sehr beeinflusst dein Ego dein Leben?“

Egoismus ist in unserem Kulturkreis eher negativ behaftet. Wenn wir davon sprechen, dann meinen wir damit, dass jemand nur an sich denkt. Bist du ein egoistischer Mensch oder eher altruistisch (selbstlos): Opferst du dich für andere auf? Wie sehr lebst du dich selbst? Hast du manchmal sogar ein schlechtes Gewissen?

Egoismus besteht nicht darin, dass man sein Leben nach seinen Wünschen lebt, sondern darin, dass man von anderen verlangt, dass sie so leben, wie man es wünscht.“ (Oscar Wilde).

Dieses Zitat von Oscar Wilde zeigt, dass der Vorwurf, jemand wäre egoistisch also selbst in hohem Maße als egoistisch bezeichnet werden kann. Das klingt irgendwie widersprüchlich. Aber ein Mensch, der auch an sich und seine eigenen Bedürfnisse denkt und sie nicht vernachlässigt, kann auch so an andere denken und für sie sorgen. Denn wir können anderen nur geben, was wir besitzen. Wenn wir also selbst kraft- und energielos sind, dann können wir nicht für andere da sein. Wenn wir für uns selbst sorgen, dann ist das die beste Voraussetzung für Nächstenliebe.

Besonders anschaulich wird dies durch das Beispiel verdeutlicht, dass du bei einem Flugzeugabsturz zunächst einmal dir selbst die Atemmaske aufsetzen und die Schutzweste anziehen sollst, bevor du dich um die anderen kümmerst. Denn nur dann bist du in der Lage für DICH und für ANDERE zu sorgen.

Gehörst du zu den gutmütigen Menschen, die nicht gut Nein-Sagen können bzw. sich kaum äußern, wenn ihnen etwas nicht passt? Wahrscheinlich ist deine soziale Einstellung in deinem Wertesystem hoch ausgeprägt und du möchtest anderen so viel wie möglich helfen. Dies kann dazu führen, dass du dich aufopferst und nicht bemerkst, dass du für dich selbst auch sorgen musst. Positiver Egoismus führt dazu, eine Balance herzustellen zwischen deinen Bedürfnissen und denen deiner Mitmenschen. Die Mischung daraus, für andere und für dich da zu sein, macht den positiven Egoismus aus.

Möglicherweise bist du von deinen Eltern so „ge“zogen worden? Die ersten 9 Lebensjahre sind die wichtigsten in unserer Entwicklung, da finden jene Prägungen statt, die weitreichende Konsequenzen haben können. Wenn du gelernt hast, immer leise zu sein, wenn die Erwachsenen reden und nie deine Meinung oder Wünsche äußern konntest, dann kann sich dies im Erwachsenenalter fortführen.

Hast du Schuldgefühle jemandem gegenüber? Diese entziehen dir viel Lebensenergie. Stelle dir doch einmal diese Frage: „Woher kann es kommen, dass du dich und deine Bedürfnisse, nach außen hin nicht richtig vertreten und dafür einstehen kannst?“ Nimm dir ein paar Minuten Zeit, um darüber nachzudenken. Fühle dich ein, höre in dich und stelle dir die Frage. Welche Gedanken kommen hoch? Welche Gefühle?

Es gibt Methoden, die dich dabei unterstützen können, an deiner Einstellung dir gegenüber zu arbeiten und bei denen du deine alten Muster und Blockaden aufarbeiten kannst. Dies führt dann dazu, dass du für dich und dein Umfeld glücklich agieren kannst. Es fördert deine eigene Zufriedenheit und Glücksgefühl.

Mit positiven Affirmationen und geführten Meditationen kannst du selbst aktiv werden, um an deinem positiven Egoismus zu arbeiten.

Lade dir die Meditation herunter und höre sie insgesamt ca. 49 Mal an. Durch deine Prägungen, woher auch immer sie kommen, hast du viele Informationen in deinem Unterbewusstsein abgespeichert, die festsitzen und verankert sind. Diese werden mit positiven Gedanken überschrieben. Daher reicht es nicht aus, die Meditation nur einige wenige Male anzuhören. Wenn du einmal keine Zeit hast oder nicht daran denkst, so ist das kein Beinbruch. Bleibe jedoch dran….. Nimm dir täglich ein paar Minuten Zeit für DICH. Nach ca. 2 Monaten können sich deine neuen Gedanken manifestieren und du kannst die Entwicklung oder Veränderung spüren.

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Wie du unseren Coachingraum findest

CONTACT

Dein 1. Schritt

Christine Jonientz - Beratung & Coaching
Adresse der Coachingräume:

Friedenstr. 22, 77948 Friesenheim

+49 7821 991063

info@folge-deiner-berufung.com

www.folge-deiner-berufung.com

TOP

Persönlichkeitsanalysen

AECdisc®
Partner für Potenzialanalysen. -> mehr